Vor einer neuen Phase im syrischen Bürgerkrieg
Noch vor knapp zwei Monaten waren bei einem Gipfeltreffen der Staatspräsidenten von Russland, dem Iran und der Türkei in Sotchi die Weichen für einen Prozess gestellt worden, mit dem schrittweise die militärischen Konflikte in Syrien einer politischen Lösung zugeführt werden sollten. Doch zur Jahreswende eskaliert der Konflikt erneut....weiter
An den Menschen vorbeiregieren
Uğur Gürses, Wirtschaftskolumnist der Tageszeitung Hürriyet, begann das neue Jahr mit einem Beitrag zum alltäglichen Wahnsinn. Er griff dabei die Preispolitik bei den Brücken und die Alkoholsteuer auf. ...weiter
Ausblick auf 2018
Das ablaufende Jahr birgt ein beträchtliches Gepäck, von dem sich – bei allen Unwägbarkeiten – das neue Jahr kaum frei machen wird. Die Atmosphäre schwankt zwischen Spaltung auf der einen und Resignation auf der anderen Seite. Zur Jahreswende begann die AKP noch eine Plakat- und Transparentaktion. Im Mittelpunkt steht Recep Tayyip Erdoğan – mal mit seinen Aufrufen "sich nicht zu beugen", mal als heroischer Führer....weiter
Der Herbst in Sur
Nach einem langen Sommer ist der Herbst gekommen. Langsam beginnen die Blätter zu fallen. Die Gazi Caddesi, die Hauptstraße von Sur, der Altstadt von Diyarbakır, ist belebt. Die Kontrollposten der Polizei am Eingang der Straße sowie die Kontrollposten und Barrikaden an den historischen Toren von Sur sind ein Teil unsers Lebens geworden. ...weiter
Wir sind auf euch nicht angewiesen
Trotzig klingt der Satz, den Staatspräsident Erdoğan zunächst an die USA gerichtet und dann auch auf die EU münzte. Zuvor hatte er versucht, die jüngste Krise um die Einstellung der Visumsbeantragung für die USA auf den scheidenden US-Botschafter Bass abzuwälzen. Das Dementi aus Washington erfolgte unverzüglich. Und daraufhin erklärte er "wir sind auf euch nicht angewiesen"....weiter
Wenig durchdachte Bildungspolitik
Die Diskussionen über den neuen Lehrplan, neue Schulbücher und die Umgestaltung der Übergangsprüfungen zu Oberschulen und Universitäten nimmt einen bedeutenden Raum ein. Die Entscheidungsweise wiederum steht in einem krassen Gegensatz dazu: Zuletzt erlebten wir in weniger als einer Woche, dass die Übergangsprüfung für die Oberschulen TEOG aufgehoben wurde. ...weiter
Sanktionen und die EU-Beitrittsverhandlungen
Bundeskanzlerin Merkel hat gefordert, dass beim EU-Gipfel im Oktober über die Türkei-Politik diskutiert werden soll. Sie macht kein Hehl daraus, dass sie bereits vor der Aufnahme der Verhandlungen gegen eine EU-Perspektive der Türkei war. Nun werden die Forderungen lauter, die Verhandlungen einzufrieren oder ganz abzubrechen. ...weiter
Auf der Suche nach Gerechtigkeit
Vom 24. bis zum 26. August findet in Çanakkale der "Kongress für Gerechtigkeit" statt. Er ist quasi der dritte Schritt nach dem von Kemal Kılıçdaroğlu begonnenen Marsch für Gerechtigkeit von Ankara nach Istanbul sowie dem Meeting in Maltepe. Ähnlich wie Marsch und Meeting wird der Kongress zwar von der CHP organisiert, jedoch nicht als Parteiveranstaltung betrachtet....weiter
Die Türkei und der syrische Bürgerkrieg
Es sind nicht nur die Millionen Flüchtlinge, die die türkische Innenpolitik mit dem Bürgerkrieg in Syrien verbinden. Dieser Bürgerkrieg ist zugleich eine Hypothek auf die Lösung des Kurden Konflikts in der Türkei, verfügt über Verbindungen zum Laizismus/islamismus Konflikt in der Türkei und den außenpolitischen Ansprüchen, eine führende Regionalmacht zu sein....weiter
Die Reihen fest geschlossen…
Am 9. August 2017 wurde die Cumhuriyet Kolumnistin Nuray Mert entlassen. Die Redaktionsleitung erklärte dazu, dass ihre Ansichten nicht zur Zeitung passen. Bei einigen ihrer Kollegen löste die Entscheidung hämische Freude aus. Andere fragen sich, warum es nicht möglich sein sollte, unterschiedlichen Positionen in einem Medium Raum zu geben....weiter