Neugierde auf die Wirtschaftspolitik
Am 9. Juli stellte Staatspräsident Erdoğan die neue Regierung vor. Gleich darauf begann ein hoher Wertverfall der Türkischen Lira und ein Einbruch der Aktienkurse. Das parlamentarische Misstrauensvotum ist zwar abgeschafft, aber könnte dies eine Art Misstrauensvotum der Finanzmärkte sein?...weiter
Keine faire Wahl
Man kann sagen, dass die Parlaments- und Präsidentenwahl vom 24. Juni 2018 nicht fair verlaufen ist. Die Opposition hatte nur geringen Zugang zu den Medien, die Wahl wurde unter den Bedingungen des Ausnahmezustands durchgeführt. Einer der Präsidentschaftskandidaten führte seinen Wahlkampf aus dem Gefängnis. Man kann jedoch nicht behaupten, dass dies für die Bevölkerung ein Geheimnis gewesen wäre. Das Regierungsbündnis konnte gegenüber d...weiter
Unterströmung
Nur neun Tage vor der Parlaments- und Präsidentenwahl wird immer wieder über das Phänomen der Unterströmung diskutiert. Etyen Mahçupyan definiert sie als gleichzeitige und voneinander unabhängige Neuorientierung einer großen Zahl von Menschen. Ali Sirmen wiederum erklärt, dass solche Unterströmungen bereits mehrfach fühlbar gewesen seien. Nur bedarf es für ihre Wirksamkeit eines Politikers oder einer Partei, die die zugrundeliegenden P...weiter
Eine Zinserhöhung und die weiteren Aussichten
Bei ihrer regulären Sitzung am 7. Juni 2018 nahm die türkische Zentralbank eine weitere Zinserhöhung vor. Auf alle Zinssätze erhob sie einen Zuschlag von 1,25 Prozentpunkten und lag damit über dem Niveau, das zuvor als Erwartungswert bei Umfragen unter Finanzkreisen ermittelt wurde. Als Reaktion gingen die Devisenkurse zurück. Doch ob dies zu einer Stabilisierung führt, bleibt einstweilen ungewiss. Letztlich hängt alles davon ab, ob die n...weiter
Neuer politischer Akteur mit Startproblemen: die Iyi Partei
Die im Dezember 2017 unter Führung von Meral Akşener gegründete Iyi Partei ("gute Partei") gilt als einer der wesentlichen Akteure, die Einfluss auf das Ergebnis der Wahlen am 24. Juni 2018 hat. Da sie jedoch nur geringen Zugang zu den Medien hat, ist es nicht einfach, sich ein Bild von dieser neuen Partei zu machen. Angesichts der hohen Verweigerungsrate, von der Umfrageunternehmen berichten, ist es auch schwierig, sich vor der Wahl ein Bild ...weiter
Wenn ich gewählt werde, fällt der Dollar
Muharrem Ince will ein Staatspräsident für das ganze Volk werden. Manchmal mit Ironie, manchmal mit Volkstümlichkeit gelingt es ihm immer wieder aus dem gewohnten Bild von CHP-Politikern herauszutreten. Doch manchmal würde es vielleicht überzeugender wirken, wenn er statt "mit meinem Amtsantritt werden alle Probleme gelöst" sagen würde: "es wird schwierig, aber wir packen dass"....weiter
Die Woche vom 18. bis zum 25. Mai 2018
Thema der Woche war vermutlich die neue Schwäche der Türkischen Lira. Während die Parteien ihre Kandidatenlisten einreichten, stellte die AKP am 24. Mai ihr Wahlprogramm vor....weiter
Nach den Wahlen…
Es ist schwierig, den Ausgang der anstehenden Parlaments- und Präsidentschaftswahlen vorherzusagen. Aber es lassen sich einige Vermutungen anstellen. Systembedingt wird das Parlament geschwächt, der Präsident gestärkt. Auf wirtschaftlichem Gebiet besteht enormer Handlungsdruck. Und neun Monate später stehen die Kommunalwahlen bevor....weiter
Dauerwahlkampf
Es bedarf einiger Geduld und Leidensfähigkeit in diesen Tagen türkische Medien zu verfolgen. Zwar könnte man denken, dass es an dem maßlosen Druck liege, der zur Einförmigkeit und dem Gefühl beständig Propaganda ausgesetzt zu sein führt. Doch das, was in den letzten Jahren als "Polarisierung der türkischen Gesellschaft" bezeichnet wurde, hat sich nach dem Referendum vom April 2017 zu einer beständigen Vorbereitung auf die große Revanch...weiter
Kriegsberichterstattung
Am 12. Februar 2018 berichtete die Agentur Reuters, dass Nachschub für das belagerte Afrin über das von Regierungstruppen kontrollierte Gebiet erfolgt. Die Nachricht wurde von verschiedenen türkischen Medien aufgegriffen. CNN Türk meldete, dass der Reuters-Meldung zufolge, die syrische Regierung die YPG-Terroristen unterstütze....weiter