Qualität der Justiz
Während der Feiertage ereignete sich ein Zwischenfall in einem Autobus in Istanbul. Eine junge Frau wurde von einem Mann geschlagen, weil sie Shorts trug. Als der Mann schließlich festgestellt und festgenommen werden konnte, erklärte er in seiner Aussage, er sei Sicherheitsbediensteter und habe sich auf dem Heimweg befunden....weiter
Das Istanbul Pogrom vor 66 Jahren
Wann hört ein Unheil auf, ein Unheil zu sein? Wenn die letzten, die es erlebten gestorben sind? Nicht immer, denn manche Verbrechen hinterlassen auch nach Generationen noch Spuren. So wie das Pogrom gegen die nichtmuslimischen Minderheiten in Istanbul 1955. Auf Türkisch wird kurz von den "6.-7. September Ereignissen" gesprochen. ...weiter
Wer im Glashaus sitzt soll nicht mit Steinen werfen
Der gescheiterte Putschversuch vom 15. Juli hat in mancherlei Hinsicht für Beunruhigung gesorgt. Besonders empfindlich sind erfahrungsgemäß Wirtschaftskreise. Sie wollen stabile Verhältnisse und die Möglichkeit zu planen – insbesondere wenn es nicht um kurzfristige Geldanlagen, sondern um Realinvestitionen geht. Darum war eine der ersten Ma...weiter
Die neue Kurden-Politik
Seit Juli 2015 sind die Kämpfe zwischen den Sicherheitskräften und der PKK wieder ausgebrochen. Zuvor hatte der Lösungsprozess zunächst stagniert und war dann "in den Kühlschrank" geschoben worden. Seit dem Herbst 2015 eskalierte der Konflikt nicht nur militärisch, sondern auch politisch....weiter